Passwort vergessen?

?
?

Aktivierungslink noch einmal zusenden

Studentenverzeichnis / studiVZ

klartext

23.11.2009: Gezwitscher im Busch(funk)

Gelöschte Person
Gelöschte Person

Hallo studiVZ!

Sicher habt Ihr auch schon mitbekommen, dass öffentliches Gezwitscher über Twitter in aller Munde ist.

Für alle studiVZ-Nutzer, die bei Twitter bereits angemeldet sind oder es in naher Zukunft sein werden, haben wir jetzt etwas NEUES:

Twittern im Buschfunk und buschfunken auf Twitter!

Unter „Mein Account“ könnt Ihr ab sofort Euer studiVZ-Profil mit Eurem Twitter-Profil verbinden. Ihr müsst Eure Statusmeldungen (Tweets, Buschfunk- und „Ich bin gerade…“-Einträge) also nicht mehr für jede Plattform extra aktualisieren. Ein Eintrag genügt und alle Eure Freunde und „Follower“ wissen was gerade bei Euch los ist.

Wenn Ihr- nachdem die Verbindung zwischen den Profilen hergestellt ist - bei Twitter einen Tweet eingebt, so landet dieser automatisch im studiVZ. Gebt ihr gerade eine Statusmitteilung im Buschfunk ein, so könnt Ihr diese Statusmeldung auch direkt in Eurem Twitter-Profil anzeigen lassen. Steuern könnt Ihr diese Einstellung, indem Ihr Euer Häkchen neben „Sag’s der Welt“ setzt.

Buschfunken per SMS

Auch per Handy kannst Du Deinen Status auf dem neusten Stand halten. Hierfür musst Du einfach unter „Mein Account“ Deine Mobilnummer freischalten und den angezeigten Sicherheitsschlüssel an die 54000 senden.

Bitte bedenkt aber dabei:

1. studiVZ ist ein geschlossener Bereich. Inhalte, die Ihr ins studiVZ stellt, können nur von anderen studiVZ-Nutzern gesehen werden und sind in keiner Suchmaschine zu finden. Bei Twitter ist das anders und somit sind Inhalte, die Ihr über Twitter versendet für jeden Internetnutzer zu finden. Aktiviert Ihr die Verbindung zwischen Buschfunk und Twitter, macht Ihr auch Eure Statusmitteilungen öffentlich.

2. Einträge, die einmal von einer Suchmaschine erfasst wurden, lassen sich nicht mehr so einfach aus dem Internet löschen. Selbst wenn die Einträge an Ihrem Ursprungsort, z.B. Twitter, gelöscht werden, bleiben sie im Internet weiterhin auffindbar.

3.Löscht Ihr in Eurem Buschfunk eine Statusmeldung, die auch zu Twitter gesendet wurde, ist sie trotzdem weiterhin bei Twitter zu sehen. Soll sie auch dort verschwinden, müsst Ihr Euch bei Twitter einloggen und sie dort löschen.

Alles klar? Na dann mal losgezwitschert.

Viel Spaß dabei wünscht Euch Euer studiVZ-Team

 

P.S.: Noch Fragen zum Buschfunk-Gezwitscher? Dann schwingt euch jetzt in diese Gruppe.

 

< Zurück