Passwort vergessen?

?
?

Aktivierungslink noch einmal zusenden

Studentenverzeichnis / studiVZ

INTERNET und DEMOKRATIE

INTERNET und DEMOKRATIE
  • Warum Online-Wahlen am Demokratietest scheitern:

    Wenn zur Technikfaszination die Demokratiekompetenz kommt, zeigt sich schnell, dass bei Anwendung des im Grundgesetz verankerten entscheidenden Maßstabs der “allgemeinen, unmittelbaren, freien, glei­chen und geheimen Wahl“ die Urnenwahl der Stimmabgabe im Internet haushoch überlegen ist. Einerseits können Online-Wahlen nicht gleichzeitig das Wahlgeheimnis schützen und Sicherheit vor Manipulation gewährleisten, andererseits machen sie auch die öffentliche Kontrolle […] [mehr]

  • Internet und Demokratie im Gespräch:

    Der Youtube-Kanal „Neue Demokraten“ hat  Stephan Eisel etwas ausführlicher zum Thema „Internet und Demokratie“ interviewt. Das Interview finden Sie hier. [mehr]

  • E-Petitionen im Deutschen Bundestag:

    Seit 2009 eröffnet der Deutsche Bundestag die Möglichkeit, Petitionen auch über das Internet einzureichen. Eine erste systematische Auswertung zeigt, dass es sich um Angebot mit sehr begrenzter Reichweite handelt. Den folgenden Text können Sie hier ausdrucken. Stephan Eisel E-Petitionen beim Deutschen Bundestag Sinnvolles Angebot mit begrenzter Reichweite Eine besondere Rolle im Verhältnis des Parlaments zu […] [mehr]

  • Internet und Demokratie:

    Stephan Eisel definiert vier Orientierungspunkte für demokratisches Handeln im digitalen Zeitalter. Den folgenden Text können Sie hier ausdrucken. Stephan Eisel Internet und Demokratie Vier Orientierungspunkte für demokratisches Handeln im digitalen Zeitalter Das Internet ist weder per se demokratisch noch per se anti-demokratisch. Es läutet weder den Untergang des Abendlandes ein, noch führt es uns in […] [mehr]

  • Grünes Internet-Beteiligungsdesaster:

    Mit einer vernichtend geringen Beteiligung setzt die Online-Wahl der grünen Spitzenkandidaten zur Europawahl 2014 die Reihe der gescheiterten Internet-Abstimmungen nahtlos fort. Den folgenden Beitrag können Sie hier ausdrucken. Stephan Eisel Grünes Internet-Beteiligungsdesaster Online-Abstimmung scheitert erneut Mit einer großen Werbekampagne in 24 Sprachen führten die GRÜNEN in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten über zehn Wochen vom 10. November […] [mehr]

  • „Bonn packt´s an“ endgültig im Abseits:

    Der internetbasierte Bonner Bürgerhaushalt ist jetzt zum vierten Mal am Desinteresse der Bürger gescheitert. Die Beteiligung war kaum noch messbar.   Den folgenden Text können Sie hier ausdrucken.   Stephan Eisel „Bonn packt´s an“ endgültig im Abseits Bonner Online-Haushalt scheitert auch im vierten Versuch Obwohl schon bei den früheren Verfahren die Beteiligung der Bürger katastrophal gering […] [mehr]

  • Die dreifache digitale Spaltung:

    Eine Auswertung der neuen ARD/ZDF-Online-Studie zeigt die Grenzen des Internets und belegt, warum es in der freiheitlichen Demokratie keine Ausschließlichkeit der digitalen Welt geben darf.Den folgenden Text können Sie hier ausdrucken. Stephan Eisel Die dreifache digitale Spaltung ARD/ZDF-Online-Studie 2016 zeigt Grenzen des Internets Das Internet hat ohne Zweifel sowohl der Meinungs- als auch der Informationsfreiheit […] [mehr]

  • Liquid Friesland wurde eingestellt:

    Nach fast vier Jahren hat der Landkreis Friesland seine von den Bürgern praktisch nicht genutzte Internet-Beteiligungsplattform „Liquid Friesland“ abgeschaltet und damit das Scheitern der 2012 noch als „Weltpremiere für mehr Bürgerbeteiligung“ gefeierten Online-Plattform eingestanden. Was damals mit großem Pressewirbel begann, wurde jetzt ganz unauffällig beerdigt. Von Anfang an haben sich die Bürger freilich konsequent und praktisch […] [mehr]

  • „Digital Democracy – Opportunity or Lame Duck?“:

    The internet is not democratic per se. Like other media, it offers its own opportunities, but also involves specific risks. In a free society the fascination of technology has to be combined with competence on democracy. Den folgenden Beitrag können Sie hier ausdrucken. Stephan Eisel „Digital Democracy – Opportunity or Lame Duck?“ For democracy commitment, participation […] [mehr]

  • Digitale Partizipation:

    Bei sinnvoller Online-Bürgerbeteiligung  gilt es zu verhindern, dass privilegierte kleine Internet-Eliten auf Kosten der großen Mehrheit der Bürger agieren. Den folgenden Beitrag können Sie hier ausdrucken. Stephan Eisel Digitale Partizipation Demokratiekompetenz nicht der Technikfaszination opfern Für die freiheitliche Demokratie ist das Engagement, die Teilhabe und Beteiligung der Bürger über Wahlen hinaus unverzichtbar. Das Internet bietet […] [mehr]