Passwort vergessen?

?
?

Aktivierungslink noch einmal zusenden

Studentenverzeichnis / studiVZ

spektrumdirekt

spektrumdirekt
  • Genetische Anpassung: Wie das Kamel sich an die Wüste gewöhnte :

    Dromedare und andere Kamele machten vor Millionen Jahren einen Entwicklungssprung durch, der sich noch heute an ihren Genen ablesen lässt. Ihr Vorteil: Überleben fast ohne Wasser.) [mehr]

  • Hawkingstrahlung: Schwarzes Loch erstrahlt im Labor:

    Theoretisch müsste sie allen Schwarzen Löchern entweichen, praktisch weiß es niemand genau: Gibt es Hawkingstrahlung wirklich? Ein raffinierter Laborversuch bestätigt das jetzt.) [mehr]

  • Axionen: Entströmt der Sonne Dunkle Materie?:

    Zwölf Jahre Messdaten und ein ganz großes Rätsel: Sind den Forschern womöglich wirklich Dunkle-Materie-Teilchen ins Netz gegangen? Es wäre das allererste Mal. ) [mehr]

  • Zoologische Kommunikation: Jede Flosse eine Botschaft:

    Fische kommunizieren über Farbkodes an verschiedenen Flossen. Dafür müssen sie unterschiedliche Pigmente gezielt einsetzen. Die Weibchen durchschauen, ob das gelingt.) [mehr]

  • Hirnforschung: Gehirnjogging am Computer wirkt nicht:

    In einer gemeinsamen Stellungnahme räumen 70 Wissenschaftler mit den in ihren Augen falschen Versprechungen von Gehirnjogging-Computerspielen auf. ) [mehr]

  • Arzneimittelrückstände: Antidepressivum macht Vögel lustlos:

    Medikamente wirken - und das auch noch, wenn sie ausgeschieden werden und mit dem Abwasser in die Umwelt gelangen. Das kann Folgen für Tiere und Pflanzen haben.) [mehr]

  • Planetenforschung: Radarrätsel im Hochland der Venus:

    Der dichte Wolkenschleier der Venus verdeckt den Blick auf die Oberfläche. Das ist zwar kein Problem für Radarstrahlen - alles enthüllen können sie aber alleine nicht. ) [mehr]

  • Hinweis für Amateurastronomen: Die partielle Sonnenfinsternis vom 23. Oktober 2014:

    Leider ist es uns von Mitteleuropa aus nicht vergönnt, die partielle Sonnenfinsternis vom 23. Oktober 2014 zu beobachten. In den Genuss kommen die Einwohner von Nordamerika.) [mehr]

  • Antikes Rheuma: Pharaonen waren gesünder als behauptet:

    An ägyptischen Mumien doktern noch heute ziemlich viele Ärzte herum - und stellen dabei allerlei Fehldiagnosen. Hatten zum Beispiel wirklich viele Pharaonen schweres Rheuma?) [mehr]

  • Kometen: Erste Raumsondenbilder von Siding Spring:

    Die US-Raumsonde Mars Reconnaissance Orbiter lichtete den Kern des Kometen Siding Spring bei seiner dichtesten Annäherung ab. Er ist nur etwa 500 Meter groß.) [mehr]

  • Und jetzt zum Wetter: Erster Wintereinbruch wegen Ex-Hurrikan Gonzalo:

    Nach dem wohl letzten Sommertag des Jahres folgt ein erster Gruß des Winters: In den Mittelgebirgen und den Alpen wird viel Schnee erwartet.) [mehr]

  • Stoffwechselphysiologie: Warum Sport vor Depressionen schützen könnte:

    Ein körperlich aktives Leben schützt offenbar vor Depression - warum, ist unklar. Ist ein Hormon entscheidend, das auch bei Fettleibigkeit auffällt?) [mehr]

  • Kometen: Siding Spring passiert den Mars ohne negative Folgen:

    Aufatmen bei den Missionskontrolleuren weltweit: Der enge Marsvorbeiflug von Komet Siding Spring richtete keine Schäden an. Nun werden die Daten und Bilder gesichtet.) [mehr]

  • Artensterben: Breitmaulnashörner - da waren es nur noch sechs:

    Sechs Nördliche Breitmaulnashörner leben heute noch - darunter nur ein zeugungsfähiger Bulle. Kann die Art überleben?) [mehr]

  • Fortpflanzung: Fische kopulieren seit mindestens 400 Millionen Jahren:

    Die Befruchtung von Eizellen im Körperinneren nach einer Kopulation ist weit älter als gedacht - und älter als die als primitiver geltende äußere Befruchtung.) [mehr]

  • Gravitationslinsen: Extrem weit entfernte Galaxie entdeckt:

    Dank des Gravitationslinseneffekts gelang es Astronomen, die Entfernung zu einer extrem weit entfernten Galaxie zu ermitteln. Sie zählt zu den fernsten je beobachteten Objekten.) [mehr]

  • Planetenatmosphären : Ohne Plattentektonik wäre unsere Lufthülle ganz anders :

    Venus, Mars und Erde haben völlig unterschiedliche Atmosphären. Das hat viele Ursachen - eine wichtige war bisher aber übersehen worden.) [mehr]

  • Locked-in-Patienten: EEG-Test weist auf Bewusstsein hin:

    EEG-Daten können dabei helfen, ein verborgenes Bewusstsein aufzuspüren - auch dann, wenn Patienten zu keinerlei Kommunikation fähig sind.) [mehr]

  • Sportlernahrung: Gladiatoren ernährten sich überwiegend vegetarisch:

    Die Profisportler der Antike kamen ohne tierische Nahrung aus. Ein Aschetrunk stärkte aber wohl ihre Knochen.) [mehr]

  • Energie: Keine Abkürzung zur Kernfusion:

    Lockheed Martin steigt in das Wettrennen um Fusionsenergie ein. Ein PR-Stunt, auf den wir nur allzu gern hereinfallen würden, kommentiert Mike Beckers.) [mehr]

  • Makedonisches Großreich: Ein Grab gegen die Krise:

    Im alten Makedonien haben Archäologen ein Grab entdeckt - so viel immerhin ist sicher. Wer dort beerdigt wurde, bleibt mangels gesicherter Fakten politischer Streitfall. ) [mehr]

  • Moderne Stromquellen: Der kleinste Generator der Welt:

    Forscher erzeugen Strom mit extrem flachen Schichten aus einzelnen Atomen. Ultraflache Generatoren sind damit möglich.) [mehr]

  • Naturkatastrophen: Drohen mehr Vulkanausbrüche wegen Starkbeben?:

    2011 verursachte das Tohoku-Megabeben eines der schlimmsten Unglücke Japans in der jüngeren Vergangenheit. Der Auftakt zu einer Reihe weiterer Naturkatastrophen?) [mehr]

  • Innere Uhr: Wie Jetlag zu Fettleibigkeit beitragen könnte:

    Unsere innere Uhr ist langfristig auf die örtlichen Tageszeiten getaktet. Interkontinentalflüge bringen sie durcheinander - und können damit krank machen.) [mehr]

  • Quantenmechanik: Quantenphysik erlaubt die Zeitreise:

    Kann man in die Vergangenheit reisen und seinen Großvater umbringen? Ein Modell mit Photonen zeigt, dass die Quantenmechanik diesen Widerspruch aufheben kann. ) [mehr]

  • Geologie: Fossiles Riesengebirge entdeckt:

    Heute ist der Himalaja das größte Gebirge der Welt - einen Vorläufer hatte es aber schon vor 600 Millionen Jahren auf dem Superkontinent Gondwana.) [mehr]

  • Elektrostatik: Saturnmond Hyperion bestrahlte Raumsonde:

    Er sieht aus wie ein schmutziger Schwamm - und erstaunt die Astronomen: Saturnmond Hyperion lädt sich offensichtlich elektrostatisch auf.) [mehr]

  • Merkur: Die eisigen Pole des Merkur:

    Die Raumsonde MESSENGER lieferte die ersten optischen Bilder von Eisablagerungen in Kratern der Nordpolregion von Merkur. Das Eis scheint geologisch jung zu sein.) [mehr]

  • Energiespeicher: Batterie mit eingebautem Feueralarm:

    Lithium-Ionen-Akkus geraten immer wieder in Kritik, weil sie einen potenziellen Brandherd darstellen. Ein neu entwickelter Akku soll warnen, wenn ein Kurzschluss droht.) [mehr]

  • Stürme: Tornados ballen sich zusammen:

    Viel wird spekuliert, ob der Klimawandel auch die gefährlichen Tornados beeinflusst. Nun offenbart eine Langzeitstudie zumindest neue Entstehungsmuster.) [mehr]

  • Ornithologie: Häufige Vogelarten sind im freien Fall:

    Eine neue Bestandsaufnahme der heimischen Vogelwelt zeigt: Gerade häufige Arten wie etwa die Feldlerche schwinden stark dahin.) [mehr]

  • Meere: Brandung ist unerwartete Wärmequelle:

    Beständig brechen sich Wellen an den Küsten der Meere. Doch wohin geht die Energie, die sie dabei freisetzen? Das Ergebnis überraschte die Forscher.) [mehr]

  • Vogelschutz: Hat das Geiersterben Europa erreicht?:

    Bestimmte Schmerzmittel aus der Viehzucht führen bei Geiern zu tödlichem Nierenversagen. Nun wurde der erste Fall aus Spanien bekannt - Europas Geierhochburg.) [mehr]

  • Kometen: Raumsonden-Armada erwartet Siding Spring bei Marspassage:

    Am 19. Oktober 2014 wird der Komet Siding Spring extrem dicht am Mars vorbeiziehen. Gleich sieben Raumsonden sollen mehr über diesen Besucher aus dem tiefen All herausfinden.) [mehr]

  • Sonnenforschung: Heiße Explosionen auf kühler Sonne:

    Daten des Weltraumteleskops IRIS zeigen, dass die Temperaturverteilung in den äußeren Schichten unseres Sterns bisweilen Kopf steht.) [mehr]

  • Fortpflanzung: Männliche Fadenwürmer lassen für Sex das Essen stehen:

    Spezielle Geruchsrezeptoren sorgen dafür, dass Fadenwürmer die Nahrungsaufnahme hintenanstellen. ) [mehr]

  • Menschenevolution: Der Mensch – der geborene Jäger:

    Ein wichtiger Faktor bei der evolutionären Entwicklung des Menschen war, Fleisch zu essen. Anscheinend erwarben sie manche Voraussetzungen dafür viel früher als gedacht. ) [mehr]

  • Teilchenphysik: Smartphone-Netzwerk soll kosmische Strahlung aufspüren :

    Praktisch jeder Mensch schleppt heutzutage ein Smartphone mit sich herum. Forscher wollen sich das nun bei der Teilchendetektion zunutze machen. ) [mehr]

  • Verhaltensforschung: Lemuren hinterlassen Klonachrichten für Artgenossen:

    Weißfuß-Wieselmakis kommunizieren über Duftstoffe an Latrinenbäumen mit dem Rest der Familie. ) [mehr]

  • Körpersprache: Schlurfender Gang macht traurig:

    Wer schlecht drauf ist, zeigt anderen das häufig auch durch seine Körperhaltung. Der Einfluss von Körpersprache und Emotionen funktioniert aber auch genau umgekehrt. ) [mehr]

  • Beobachtungstipps für Amateurastronomen: Der Himmel in der zweiten Oktoberhälfte:

    Leider entgeht uns die partielle Sonnenfinsternis vom 23. Oktober 2014, dafür können wir verfolgen, wie der Mond den Ringplaneten Saturn bedeckt.) [mehr]

  • Epilepsie: Hirn-OP ohne Schädelloch:

    Wer an das Gehirn möchte, muss in aller Regel zunächst die Schädeldecke durchbrechen. Ein neues robotergesteuertes Operationssystem nutzt nun einen schonenderen Umweg. ) [mehr]

  • Kometensonde Rosetta: Geben Sie dem Landeplatz von Philae einen Namen!:

    Bis zum 22. Oktober 2014 können Namensvorschläge für den Landeplatz von Philae auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko eingereicht werden.) [mehr]

  • Asteroiden: Ein weiteres Ziel für New Horizons:

    Mit dem Weltraumteleskop Hubble konnten Astronomen drei Kuipergürtelobjekte identifizieren, von denen eines von New Horizons nach dem Pluto-Vorbeiflug erreicht weden kann.) [mehr]

  • Ozeangesundheit: Was der Delfin-Atem verrät:

    Einmal kräftig pusten, bitte! Forscher haben einen Atemtest für Delfine entwickelt. Dabei geht es ihnen nicht nur um die Gesundheit der Tiere. ) [mehr]

  • Paläontologie: Urkängurus spazierten auf zwei Beinen:

    Die besonders kräftigen Knochen ausgestorbener Kängurus waren Forschern lange ein Rätsel. Die ungewöhnliche Gangart der Urtiere könnte jetzt die Lösung sein.) [mehr]

  • Djoser-Pyramide: Restaurierungsfehler bringen Pyramide in Gefahr:

    Laut dem ägyptischen Antikenministerium wurde bei der Restaurierung der ältesten Pyramide geschlampt. Jetzt droht dem 4600 Jahre alten Bauwerk der Verfall.) [mehr]

  • Ostdeutsches Gesundheitssystem: Jeder Euro erhöhte die Lebenswartung um drei Stunden:

    Nach dem Mauerfall sind die Sozialausgaben für Krankenversicherung und Rente im Osten Deutschlands stark angestiegen. Die Auswirkung haben Forscher jetzt kalkuliert.) [mehr]

  • Sauerstoffversorgung: Sensorpflaster warnt vor Wundheilungsproblemen:

    Wundheilung braucht Sauerstoff, doch dessen Vorhandensein lässt sich nicht leicht bestimmen. Ein neues Pflaster signalisiert jetzt, wo Probleme drohen. ) [mehr]

  • Marssonde MAVEN: Bilder einer sich auflösenden Atmosphäre:

    Die neue Sonde MAVEN hat Bilder zur Atmosphäre des Mars geliefert: Sie zeigen einen Planeten, der kontinuierlich an Substanz verliert.) [mehr]