Passwort vergessen?

?
?

Aktivierungslink noch einmal zusenden

Studentenverzeichnis / studiVZ

SPIEGEL ONLINE - UniSPIEGEL

SPIEGEL ONLINE - UniSPIEGEL
  • Randale bei Akademikerball: Josef S. geht gegen Schuldspruch vor:

    Ein Wiener Gericht verurteilte den deutschen Studenten Josef S. zu zwölf Monaten Haft. Er soll am Rande einer rechtsgerichteten Tanzveranstaltung randaliert haben. Die Beweislage war dürftig - jetzt haben seine Anwälte Berufung angekündigt. [mehr]

  • Milliarden für Bildung: Baden-Württemberg verspricht Hochschulen mehr Geld:

    Die Universitäten und Fachhochschulen im Südwesten sollen künftig besser ausgestattet werden. 1,7 Milliarden Euro in den kommenden fünf Jahren hat die grün-rote Landesregierung angekündigt. Studentenvertreter lehnen die Pläne ab. [mehr]

  • Deutscher Student Josef S.: Schuldspruch aus Mangel an Beweisen:

    Sachbeweise gab es nicht, der Staatsanwalt polemisierte statt zu argumentieren - trotzdem wurde Josef S. schuldig gesprochen. Der Wiener Prozess gegen den deutschen Studenten zeigt, welche Vorurteile in Österreichs Justiz herrschen. [mehr]

  • Urteil in Wien: Deutscher Student Josef S. schuldig gesprochen:

    Schuldig, aber frei: Der deutsche Student Josef S. ist in Wien wegen versuchter schwerer Körperverletzung, Landfriedensbruchs und Sachbeschädigung verurteilt worden. Wegen seiner langen U-Haft muss er nicht mehr zurück ins Gefängnis. [mehr]

  • Auslandsstudium in Frankreich: Französisch? Braucht die Liebe nicht:

    "Parlez-vous allemand?" In Frankreich startete Luisa Sancelean fast ohne Fremdsprachenkenntnisse in ihr Auslandssemester. In Lyon stellt sie fest: Verlieben klappt auch ohne viele Worte. [mehr]

  • Deutscher Student vor Gericht: Österreich gegen Josef S.:

    Seit einem halben Jahr sitzt der deutsche Student Josef S. in Wien in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft hält ihn für einen Krawalltouristen. Doch der zweite Prozesstag zeigt: Beweise hat sie nicht. [mehr]

  • Bafög-Erhöhung: Wanka verspricht mehr Geld für Studenten und Schüler:

    Bildungsministerin Wanka verspricht ab 2016 sieben Prozent mehr Bafög für Studenten und Schüler. Die überfällige Erhöhung kommt spät, doch sie löst viele drängende Probleme. [mehr]

  • Ausbildungsförderung: Bundesregierung erhöht Bafög um sieben Prozent:

    Mehr Ausbildungsförderung für Studenten und Fachschüler: Bildungsministerin Johanna Wanka will das Bafög ab Herbst 2016 um sieben Prozent erhöhen. Der Förderhöchstsatz steigt damit auf 735 Euro. [mehr]

  • Medizinstudentin als Bestseller-Autorin: Reden wir übers Pupsen:

    Sie spricht von "Kacken", nicht von Stuhlgang und hat damit sehr viel Erfolg: Die Medizinstudentin Giulia Enders schrieb mit ihrem Darm-Buch einen Bestseller. Jetzt tourt sie damit durch Kurhäuser und erklärt die Verdauung. Besuch bei einer Lesung. [mehr]

  • Betrug in Thailand: 20.000 Dollar für die perfekte Fake-Bewerbung:

    Sie klauen Prüfungsblätter, fälschen Noten, lassen ihre Lebensläufe gegen Geld aufpimpen: Viele thailändische Familien wollen unbedingt ein Kind an eine US-Elite-Uni schicken, zur Not auch mit ausgedachten Heldentaten. [mehr]

  • Uni-Präsidentin Birgitta Wolff: "Ich habe keine Probleme mit Sponsoring":

    Birgitta Wolff kostete ihr Protest gegen Kürzungen das Amt als Wissenschaftsministerin von Sachsen-Anhalt. Jetzt wird die CDU-Frau Präsidentin der Frankfurter Goethe-Universität. Im Interview erklärt sie, woher sie künftig mehr Geld für ihre Uni nehmen will. [mehr]

  • Umgang mit Seminarstörern: Letzter Ausweg: nonverbales Ansprechen:

    Rascheln, essen, Steckdose suchen - manche Studenten benehmen sich im Seminar, als stünde vorn kein Mensch an der Tafel. Für dünnhäutige Dozenten gibt es darum ein Seminar: Im Rollenspiel lernen sie, was wirklich gegen Störer hilft. [mehr]

  • Fahrradfahren unter Alkohol: Strammer in der City:

    Sechs große Biere und dann aufs Rad, geht das? Am Münsteraner Ausgeh-Mittwoch pirschen sich Polizeistreifen gern an schlingernde Studenten mit Fahrrad heran und lassen blasen. Ergebnis der Nacht: Die Null steht, allerdings meist hinterm Komma. [mehr]

  • Mehr Geld für Hochschulen: Koalition bringt Grundgesetzänderung auf den Weg:

    Das Kabinett will das Kooperationsverbot in der Bildung aufweichen - mit einer Verfassungsänderung soll der Bund künftig Hochschulen dauerhaft finanzieren können. Doch der Plan könnte im Bundesrat scheitern: Die Grünen sind dagegen. [mehr]

  • Ansturm auf Hochschulen: Ausländische Studenten lieben deutsche Unis:

    Gebührenfreie Universitäten, lebenswerte Städte: Deutschland wird bei ausländischen Studenten immer beliebter. Zugleich zieht es die Deutschen seltener in die Ferne. [mehr]

  • Lehrergeständnisse: Wie mich meine Schüler rührten:

    Es kommt selten vor, dass ihn Schüler fast zum Weinen bringen. Aber an diesem Tag passierte es: Arne Ulbricht hatte Tränen in den Augen, und das vor Glück. Hier berichtet er von seinem Erfolgserlebnis. [mehr]

  • Selbstzweifel im Studium: Ich bin doch nur ein Hochstapler:

    Eine 1,0 in Mathe? Glück gehabt! Jahrgangsbester in Germanistik? Zufall! Gerade Leistungsstarke mit wenig Selbstvertrauen zweifeln oft an sich. Wenn das krankhafte Züge annimmt, sprechen Psychologen vom Hochstapler-Syndrom. Was hilft? [mehr]

  • Vorsicht, Literatur!: Zu Risiken und Nebenwirkungen...:

    ...lesen Sie die Warnhinweise auf dem Einband! An Warnungen vor heißem Kaffee in Kaffeebechern haben sich Amerikaner gewöhnt. Jetzt fordern US-Studenten Hinweise auch auf Büchern, wenn sie Gewalt- und der Sexszenen enthalten, die zarte Akademikerseelen schädigen könnten. [mehr]

  • Handschrift contra Tastatur: Wer schreibt, der lernt:

    Wie prägt sich der Uni-Stoff am besten ein? Zwar dominiert beim Mitschreiben im Hörsaal derzeit meist das Laptop-Geklapper. Doch Lernforscher stellten fest: Wer von Hand notiert, schneidet messbar besser ab. [mehr]

  • Ungewöhnliche Studentenjobs: Ja, dafür werden wir bezahlt:

    Sie fliegen als Kurier für wertvolle Ware um die ganze Welt, fotografieren glückliche Jawort-Sager oder simulieren für Ärzte schwerkranke Patienten. Fünf Studenten erzählen von Nebenjobs, die man nicht einfach so nebenbei findet. [mehr]