Passwort vergessen?

?
?

Aktivierungslink noch einmal zusenden

Studentenverzeichnis / studiVZ

SPIEGEL ONLINE - UniSPIEGEL

SPIEGEL ONLINE - UniSPIEGEL
  • Medizinstudent im Seuchengebiet: "Bei Ebola müssen die Schutzanzüge perfekt sein":

    Medizinstudent Till Eckert war für ein Praktikum in Sierra Leone, dann brach Ebola aus. Er beruhigte seine Familie, blieb und baute eine Isolationsstation auf, die nun Vorbild für das Land werden soll. [mehr]

  • NRW-Hochschulgesetz: Rektorengehälter sollen öffentlich werden:

    Das wird den Hochschulrektoren in Nordrhein-Westfalen nicht schmecken: Jährlich sollen sie in Zukunft ihre Gehälter offenlegen - so steht es im Entwurf zum neuen Hochschulgesetz. Als die Zahlen zuletzt durchsickerten, schäumten die Hochschulchefs. [mehr]

  • Zitat des Tages: "Ruinen, die sich Universität nennen":

    Fast 1,2 Milliarden Euro sparen die Länder dank der Bafög-Reform. Das Geld muss in Bildung fließen, doch in Hamburg sieht es nicht danach aus. Uni-Präsident Dieter Lenzen ist daher sauer - und erklärt seine eigene Uni zum Trümmerhaufen. [mehr]

  • Rätselhafte Studienabbrecher: Plötzlich waren sie nicht mehr da:

    Scheiden Studenten erfolglos aus dem Studium, weiß keiner: War das Scheitern oder ein Neuanfang? Darauf ruhen sich die Hochschulen aus und weisen die Schuld an katastrophalen Abbrecherzahlen von sich. Damit soll nun Schluss sein. [mehr]

  • Was kostet die Welt?: Izmir, Meer und mehr:

    Auslandssemester in der Türkei kann jeder? In Istanbul vielleicht, aber Izmir ist eine Herausforderung: In der Millionenstadt lässt sich zwar mit Meerblick frühstücken, und 150.000 partyfreudige Studenten feiern wild, aber ohne Türkisch läuft nicht viel. [mehr]

  • Deutscher Student Josef S.: "Ziviler Ungehorsam ist legitim":

    Der deutsche Student Josef S. wurde in Wien als Krawalltourist verurteilt, obwohl es keine Sachbeweise gab. Jetzt ist er zurück in Jena und spricht darüber, wie weit Proteste gehen dürfen - und warum er gegen das Urteil vorgeht. [mehr]

  • Von der Quelle bis zum Meer: Schwimmender Professor erreicht Rheinmündung:

    Chemieprofessor Andreas Fath hat sich durch den Rhein gekämpft - von der Quelle bis nach Holland. Warum er das getan hat? Um ein Zeichen zu setzen. [mehr]

  • Blockhütte als Bachelorarbeit: Ein Sommerhaustraum:

    Jonas Becker und Timm Bergmann, beide 25, bauen als Bachelorarbeit ein Holzhaus in der finnischen Einöde. In Kypäräjärví leben sie ohne Strom und fließend Wasser, ihr Kühlschrank ist drei Kilometer entfernt. [mehr]

  • Talentförderer für benachteiligte Schüler: Die Elite von unten:

    Gesucht: Schlaue, benachteiligte Kinder. Suat Yilmaz ist der erste Talentscout an einer deutschen Hochschule - in den Schulen des Ruhrgebietes sucht er nach Schülern, die zwar gute Noten haben, aber aufgrund ihrer Herkunft oder Armut nicht studieren würden. [mehr]

  • Sprache und Gleichberechtigung: Gender, Gender, Geldverschwender:

    Studentenwerke in Baden-Württemberg sind ab sofort out, sie heißen jetzt Studierendenwerke. Der Beschluss der Landesregierung kostet ein paar Hunderttausend Euro. Das Netz schäumt - über Gender, Geld und Grün-Rot. [mehr]

  • Leidenschaft "My little Pony": Ein bisschen bitchy, dieses Pferd:

    Erwachsene, die knallbunte Zeichentrickpferdchen mit Piepsstimmen lieben? Crazy oder was? Kann sein. Allerdings teilen Millionen Menschen in aller Welt die Begeisterung für die "My Little Pony"-Charaktere. [mehr]

  • Lehrergeständnisse: "Nun schreiben wir ein Diktat":

    Im Studium lernen angehende Lehrer, jede Schulstunde minutiös zu planen. Im Alltag fehlt allerdings oft die Zeit. Hier gesteht ein Pädagoge, wie er unterrichtet, wenn er eigentlich nicht weiterweiß. [mehr]

  • Bafög-Reform: Grüne fühlen sich erpresst:

    "Spürbare Verbesserungen", kündigt Bildungsministerin Johanna Wanka mit der Bafög-Reform an. Doch statt Zustimmung hagelt es von Studenten Kritik - und die Grünen sprechen gar von "politischer Erpressung". [mehr]

  • Studienfinanzierung: Rechnungshof watscht Deutschlandstipendium ab:

    Als Tiger gesprungen, als Bettvorleger gelandet: Das Deutschlandstipendium sollte Impulse geben für eine neue Stipendienkultur. Jetzt zieht der Rechnungshof Bilanz. Sie fällt fatal aus. [mehr]

  • Achtung, #CatContent: Katerstimmung auf dem Campus:

    Gestresste Akademiker lieben Katzen. CampusCat, Poolkatze und Fräulein Sinner heißen Tiere, die an Unis leben. Mitarbeiter und Studenten kultivieren den Cat content - warum nur? [mehr]

  • Mehr Geld für Studenten: Kabinett beschließt Bafög-Erhöhung:

    Die Bundesregierung hat die Bafög-Reform verabschiedet: Der Beschluss ist der erste Schritt, damit Studenten ab 2016 sieben Prozent mehr Geld bekommen. Was geplant ist - und wer von dem neuen Gesetz besonders profitieren wird. [mehr]

  • Stipendium für eine Auszeit: "Ich habe keinerlei Bringschuld":

    Erst das Abi, dann das Projekt: Die Privat-Uni Witten-Herdecke vergibt Stipendien in Höhe von 8400 Euro für Abiturienten. Das Ziel: Finde dich selbst. Xeniya Veber, 25, erklärt, was sie mit dem Geld vorhat. [mehr]

  • Studiengebühren an der TU München: Ausländische Studenten sollen bezahlen:

    Wer zum Studieren nach Deutschland kommt, soll zahlen. Jedenfalls, wenn es nach Wolfgang A. Herrmann geht: Der Präsident der TU München will so Geld einnehmen - doch schon einmal ist ein Uni-Chef mit der Idee gescheitert. [mehr]

  • Insidertipps für Studenten-Bands: So klappt es mit der Musikkarriere:

    Es gibt genügend Studi-Bands, die grässliche Musik machen, peinliche Namen haben und auch ansonsten dilettieren. UniSPIEGEL-Autor André Boße stand jahrelang selbst auf der Bühne - und gibt sieben Tipps, was man dringend tun oder lassen sollte, um Erfolg zu haben. [mehr]

  • Party-Logbuch Mainz: Wo der Weinstubenwirt mit Kloppo angibt:

    "Schick" und "Schon Schön" heißen in Mainz nur die Bars, die Stadt selber gilt als hässlich. Stimmt nicht, meint Jana Baurmann. Sie versucht starke Schorle und Cocktails aus dem Messingbecher. Trinkt sie sich Mainz schöner, als es ist? [mehr]