Passwort vergessen?

?
?

Aktivierungslink noch einmal zusenden

Studentenverzeichnis / studiVZ

suedkurier.de - Konstanz-utf8

suedkurier.de - Konstanz-utf8
  • Brandauer ist heute und morgen zu Gast:

    Am Freitag, 31. Oktober, 20 Uhr, und am Samstag, 1. November, 17 Uhr, führen Münsterchordirektor Steffen Schreyer, das Vokalensemble Konstanz, die Schola Gregoriana, die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz und ein hochkarätiges Solistenensemble im Konstanzer Münster Mozarts Requiem in der vom Komponisten hinterlassenen unvollendeten Fassung sowie weitere Werke auf. Klaus Maria Brandauer, österreichischer Schauspieler, liest hierzu.
    szmtag [mehr]

  • Cellist Maximilian Hornung ist zu Gast:

    Der junge Cellist Maximilian Hornung, Gewinner des renommierten ARD-Musikwettbewerbs und Sony Classical Exklusivkünstler, präsentiert sich am Mittwoch, 5. November, um 20 Uhr im Konzil. Der zweifache Echo-Klassik-Preisträger spielt das Cellokonzert von Antonín Dvorák, mit Chefdirigent Vassilis Christopoulos am Pult der Konstanzer Philharmoniker.
    szmtag [mehr]

  • Hochzeitsfeier zu gewinnen:

    Die Fünfte Hochzeitsmesse findet auf der Blumeninsel Mainau statt.
    szmtag [mehr]

  • Verein fordert Solidarität gegen IS-Terror:

    Die Demokratische Organisation der jugendlichen Immigrantinnen aus der Türkei hat auf der Marktstätte auf die Situation der kurdischen Selbstverwaltungsgebiete in Nordsyrien aufmerksam gemacht. Die Vereinsmitglieder erklären sich mit dem Widerstand in Kobane solidarisch.
    szmtag [mehr]

  • Abo-Konzert mit Ensemble Percorda:

    Die Gesellschaft für Musik und Literatur Kreuzlingen lädt zum dritten Abonnementskonzert in die Aula der Maturitätsschule ein. Am Mittwoch, 5. November, tritt um 20 Uhr das Ensemble Percorda auf.
    szmtag [mehr]

  • Landesjugendorchester mit Allerseelen-Konzert:

    Das Landesjugendorchester Baden-Württemberg tritt am Sonntag, 2. November, in der Bruder-Klaus-Kirche auf. Beginn ist um 16 Uhr.
    szmtag [mehr]

  • Universitäten gründen ein Netzwerk:

    Personalentwicklung zählt gegenwärtig zu den bestimmenden Aufgaben von deutschen Universitäten. Zur bundesweiten Etablierung und weiteren Professionalisierung der Personalentwicklung wurde nun das Netzwerk für Personalentwicklung an Universitäten (UniNetzPE) unter Sprecherschaft der Universität Konstanz und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gegründet.
    szmtag [mehr]

  • Plötzlich fehlen neun Kunstlederjacken:

    Die offene Präsentation von Kunstlederjacken hat einen bislang Unbekannten offenbar zum Diebstahl verleitet. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärte, sind zwischen Samstag, 12 Uhr, und Dienstag, 15 Uhr, neun Jacken abhanden gekommen.
    szmtag [mehr]

  • Autofahrerin übersieht am Kreisel Radlerin:

    Mit einer leichten Gehirnerschütterung hat für eine Frau die Radfahrt geendet. Sie passierte am Dienstagmittag, wie die Konstanzer Polizei am Donnerstag mitteilte, den Fußgänger- und Radfahrerübergang am Kreisel Max-Stromeyer-Straße/Oberlohnstraße, um die Max-Stromeyer-Straße zu überqueren.
    szmtag [mehr]

  • Einbrecher geben einfach keine Ruhe:

    Die Einbruchsserie in Konstanz hält an. Dieses Mal sind Unbekannte zwischen Freitag, 17 Uhr, und Mittwoch, 18 Uhr, in eine Wohnung in der Schwedenschanze eingesteigen.
    szmtag [mehr]

  • 503 Lehrstellen am Bodensee noch unbesetzt:

    Die Arbeitslosigkeit ist am deutschen Bodensee im Oktober erneut leicht gesunken. Wie die Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg am Donnerstag informierte, waren zum Monatsende 13 110 Frauen und Männer ohne Beschäftigung gemeldet.
    szmtag [mehr]

  • Bäderchef stellt sich letztmals den Fragen:

    Georg Geiger, scheidender Geschäftsführer der Bädergesellschaft, steht am Dienstag, 4. November, nochmals Rede und Antwort. Er wird in der Sitzung des Litzel stetter Ortschaftsrats dabei sein und sich Fragen zum Litzel stetter Strandbad stellen.
    szmtag [mehr]

  • Bürger schauen in die Zukunft:

    Bürgerversammlung Dingelsdorf
    szmtag [mehr]

  • Männer verunglücken mit gestohlenem Wagen:

    Zwei Männer haben am Mittwochabend in Stein am Rhein ein unverschlossenes Auto gestohlen. Später verursachten die Diebe mit dem Wagen zwischen Hemishofen und Ramsen einen Unfall, woraufhin sie den Wagen zurückließen.
    szmtag [mehr]

  • Kein Personal, kein Heimplatz:

    Groteske Lage in Konstanz: Obwohl in der Stadt Pflegeplätze auch im vergangenen Jahr Mangelware waren, konnten sie teilweise nicht belegt werden. Immer wieder blieben Pflegebetten trotz hoher Nachfrage leer, weil es nicht gelang, das notwendige Personal zu rekrutieren.
    szmtag [mehr]

  • Selbstsprechend:

    Die Arbeit des Journalisten basiert auf der Recherche. Zum Handwerkszeug gehört einfach dazu, die Seiten zu hören, ein Thema einzuordnen, damit der Leser sich eine Meinung bilden kann.
    szmtag [mehr]

  • Marc Fehlmann stellt Oskar Reinhart vor:

    In seinem Vortrag in der Reihe Thema des Monats stellt Marc Fehlmann, Direktor des Museums Oskar Reinhart in Winterthur, am Mittwoch, 5. November, um 19 Uhr im Zunftsaal des Rosgartenmuseums die schillernde Sammlerpersönlichkeit Oskar Reinhardt vor. Anmeldung unter (0 75 31)90 09 13 oder per E-Mail: ursula.benkoe@konstanz.de.
    szmtag [mehr]

  • Exponate mit den Händen erfahren:

    Natur hautnah erleben Mit den Händen sehen: Viele Tiere, aber auch Pflanzen, Steine und Fossilien kann man mit den Händen eindrücklicher sehen. Am Sonntag, 2. November, von 11.30 bis 14.30 Uhr, haben Besucher des Bodensee-Naturmuseums die Gelegenheit, Exponate aus der Geologie, Paläontologie, Botanik und Zoologie anzufassen und mit den Händen zu erkunden.
    szmtag [mehr]

  • Plattform ist wieder geöffnet:

    Die Plattform des Aussichtsturmes der Jugendherberge ist für Besucher am Sonntag, 2. November, von 11 bis 16 Uhr geöffnet.
    szmtag [mehr]

  • Wie ein Weltkrieg den Alltag veränderte:

    Unter dem Titel Eine kriegerische Presse ist überhaupt keine erhebende Literatur veranstaltet das Kreuzlinger Museum Rosenegg in Zusammenarbeit mit dem Rosgartenmuseum und mit Unterstützung des Vereins Kultursee am Mittwoch, 12. November, um 19 Uhr im Kreuzlinger Museum eine Lesung von Texten zum Ersten Weltkrieg. Der Konstanzer Museumschef Tobias Engelsing und die Historikerinnen Lisa Foege und Xenia Brönnle erinnern mit Texten aus Zeitungsberichten, Memoiren, Feldpostbriefen und literarischen Texten daran, wie sich das Alltagsleben am Dreiländersee nach 1914 tiefgreifend veränderte: Der Kleine Grenzverkehr wurde unterbrochen, militärische Wachposten bestimmten das Alltagsbild und die Angst vor Spionen erregte die Gemüter.
    szmtag [mehr]

  • Einbrecher geben keine Ruhe:

    Die Serie geht weiter: Einmal haben Unbekannte es geschafft, ein zweites Mal scheiterten sie beim Einbruch.
    szmtag [mehr]

  • Autofahrerin rammt Radlerin:

    Ende einer Fahrradfahrt: im Krankenhaus. Zuvor war eine Radfahrerin von einem Auto angefahren worden.
    szmtag [mehr]

  • Shirin Ebadi: „Rache steht im Mittelpunkt“:

    Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi über die Lage im Iran – vor allem für Frauen .
    szmtag [mehr]

  • Zwischen Konstanz und dem Südpazifik:

    Der Fantasy-Autor Elias Weis über seinen ersten Roman, seine Pläne und warum er den Bodensee manchmal verlassen muss
    szmtag [mehr]

  • Klosterplan und das Leben der Mönche:

    Über den St. Galler Klosterplan und das Leben der Mönche im frühen Mittelalter spricht der Schweizer Historiker Ernst Tremp in einer öffentlichen Vortragsreihe des Bodensee-Hegau-Seminars.
    szmtag [mehr]

  • Weitere Abende mit Brecht-Stück:

    Mit ihrem Brecht-Programm haben Jutta Klawuhn, Birgit Förstner und Bernd Wengert schon im Januar die Besucher der Zimmerbühne begeistert. Die Vorstellung war ausverkauft.
    szmtag [mehr]

  • Pflanzen wandern durch Raum und Zeit:

    Am Sonntag, 2. November, werden im Botanischen Garten der Uni Konstanz die vielfältigen Ausbreitungsanpassungen von Pflanzen vorgestellt. Ob Kokospalmen auf neu entstandenen Inseln oder junge Birken im Blumenkasten: Pflanzen überwinden mittels Samen und Früchten zum Teil beachtliche Distanzen.
    szmtag [mehr]

  • Benefizkonzert mit Pianist Carl Firle:

    Die Konstanzer Hochschulgruppe Studieren ohne Grenzen lädt am Sonntag, 2. November, zu einem Benefizkonzert im Wolkensteinsaal des Kulturzentrums am Münster ein. Beginn ist um 15 Uhr mit einem Sektempfang, anschließend spielt Pianist Carl Firle aus Tübingen Werke von Beethoven (Klaviersonate Nr.30, op.
    szmtag [mehr]

  • Ausgezeichnete Architektur:

    Vier Gebäude für Hugo-Häring-Preis nominiert. Architekten und Bau- herren stellen Arbeiten vor.
    szmtag [mehr]

  • Blockflöten mit wilden Klängen:

    Wenn die vier Flötisten vom Freiburger Ensemble flöte en bloc am Freitag, 31. Oktober, in der Lutherkirche in Konstanz auftreten, werden sie eine ganze Menge Flöten dabei haben – für jeden Programmpunkt die passenden, wie es bei anspruchsvollen Blockflötenkonzerten üblich ist: „Die Renaissancestücke spielen wir mit Nachbauten der Blockflöten, die es um 1600 gab“, sagt Ensemblemitglied Uwe Schlottermüller. Die moderneren Stücke des Programms unter dem Titel „Präludium und Fuge“ würden mit herkömmlichen Blockflöten gespielt.
    szmtag [mehr]

  • Von den letzten Paradiesen:

    Die Gesellschaft für Natur und Kultur Konstanz präsentiert am Dienstag, 4. November, um 19 Uhr im Landratsamt Konstanz, (Großer Sitzungssaal) einen Vortrag zum Thema: Galapagos – Die letzten Paradiese auf Lavainseln. Damit setzt Vizepräsident Heinz-Dieter Meier seinen Südamerika-Zyklus mit dem Galapagos-Archipel fort.
    szmtag [mehr]

  • Oskar Reinhart stellt Kunstmäzen vor:

    In seinem Vortrag in der Reihe Thema des Monats stellt Marc Fehlmann, Direktor des Museums Oskar Reinhart in Winterthur, am Mittwoch, 5. November, um 19 Uhr im Zunftsaal des Rosgartenmuseums die schillernde Sammlerpersönlichkeit Oskar Reinhardt sowie die Chancen und Herausforderungen der mäzenatischen Hinterlassenschaft vor. Anmeldung unter Telefonnummer (0 75 31)9 00 913 oder per E-Mail: ursula.benkoe@konstanz.de.
    szmtag [mehr]

  • Schlagwerk und Improvisationen:

    Im ersten High-Noon-Konzert der Theaterspielzeit ist am Sonntag, 2. November, die in Köln lebende Komponistin Oxana Omelchuk zu Gast. Sie stammt aus Weißrussland und bringt die Kölner Musiker Dorrit Bauerecker (Akkordeon) und Constantin Herzog (Kontrabass) mit. Beginn im Foyer der Spiegelhalle ist um 12 Uhr.
    szmtag [mehr]

  • Max Petersen kommt mit zwei Musikern:

    Das Max Petersen Trio, bestehend aus dem am Bodensee durch mehrere Formationen bekannten Max Petersen am Piano, Tom Berkmann am Kontrabass und Dominik Mahnig am Schlagzeug, spielt am Samstag, 1. November, im Le Sud bei 5vor8te Jazzstandards.
    szmtag [mehr]

  • Freier Eintritt und mehrere Führungen:

    Das Archäologische Landesmuseum gewährt am Samstag, 1. November, freien Eintritt. Um 15 Uhr führt Nadia Neumann zum Titel Kinder führen Kinder durch die Playmobilausstellung zum Konzil vor 600 Jahren.
    szmtag [mehr]

  • Auszeichnung für das Lebenswerk:

    Peter Salomon ist einer der besten Gedichteschreiber der Stadt. Für sein jahrzehntelanges Schaffen erhält er jetzt den Ars-Littera-Preis
    szmtag [mehr]

  • Mauerblüte:

    Als im November 1989 die Mauer fiel war ich 12 und hatte ganz andere Probleme. Sie saßen zwei Reihen im Klassenzimmer von mir entfernt und hörten auf den Namen Monique.
    szmtag [mehr]

  • Kunst im Röntgenbildformat:

    Die Künstlergruppe Eule stellt ihre Werke im Konstanzer Klinikum aus. Vernissage ist am Freitag, 31. Oktober, um 19 Uhr.
    szmtag [mehr]

  • Nele Neuhaus liest aus ihrem Krimi:

    Nele Neuhaus ist am Freitag, 31. Oktober, um 20 Uhr zu Gast bei der Buchhandlung Osiander an der Rosgartenstraße. Sie liest aus ihrem Buch: Die Lebenden und die Toten.
    szmtag [mehr]

  • Klaus Eckel und die Unzufriedenheit:

    Wenn man alle Glücksratgeber aufeinander stapelte, ergäbe das einen gigantisch hohen Haufen. Viele Menschen versuchten, ihn zu bezwingen.
    szmtag [mehr]

  • Gewinner des Feinschmeckerabends:

    Sich einen Abend lang kulinarisch verwöhnen lassen, das dürfen am Dienstag, 4. November Wilfried Hornstein aus Allensbach sowie Gunnar Gittel und Dieter Rixrath aus Konstanz. Sie haben jeweils zwei Karten für den Feinschmeckerabend im Konzil gewonnen.
    szmtag [mehr]

  • Kleinkinderbetreuung auf der Tagesordnung:

    Das weitere Vorgehen beim Ausbau der Kleinkindbetreuung wird ein Thema sein, das im Jugendhilfeausschuss beraten wird. Er tritt am Dienstag, 4. November, um 17 Uhr im Ratssaal in der Kanzleistraße zusammen.
    szmtag [mehr]

  • Lastwagen beschädigt einen Hydranten:

    Ein Lastwagenfahrer ist am Montag zwischen 12 und 13 Uhr beim Rückwärtsfahren im Joseph-Belli-Weg gegen einen Hydranten gestoßen. Ohne sich um den Schaden in Höhe von 300 Euro zu kümmern, sei der Unfallverursacher weitergefahren, wie die Polizei mitteilt.
    szmtag [mehr]

  • Kleinlastwagen streift ein geparktes Auto:

    Beim Einfahren in eine Parklücke in der Gartenstraße hat ein Kleinlastwagen am Dienstag gegen 18 Uhr ein geparktes Auto gestreift. Wie die Polizei mitteilt, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 1000 Euro zu kümmern.
    szmtag [mehr]

  • Einbrecher verlassen Räume ohne Beute:

    Unbekannte drangen am Dienstag zwischen 19 und 20 Uhr in Büroräume in der Max-Stromeyer-Straße ein. Sie verschafften sich Zutritt, indem sie einen Zaun überstiegen und ein Fenster gewaltsam öffneten, so die Mitteilung der Polizei.
    szmtag [mehr]

  • Alkoholisierter Fahrer flüchtet vom Unfallort:

    Bei einem Streifvorgang auf der L 220 zwischen Konstanz und Dettingen hat ein abgerissener Außenspiegel Schaden verursacht. Ein Autofahrer habe hinter dem Kreisverkehr Litzelstetten die rechte Fahrbahnseite verlassen und ein entgegenkommendes Auto gestreift, wobei laut Mitteilung der Polizei der rechte Außenspiegel abgerissen wurde.
    szmtag [mehr]

  • Ein Requiem wie zu Mozarts Zeiten:

    Der österreichische Schauspieler Klaus Maria Brandauer beteiligt sich mit Lesungen an einem Requiem für Mozart im Konstanzer Münster am kommenden Wochenende. Noch auf seinem Totenbett arbeitete der große Komponist Wolfgang Amadeus Mozart an seinem Requiem, das ein zunächst unbekannter Auftraggeber bei ihm bestellt hatte. Er konnte es nicht abschließen, seine Schüler Franz Xaver Süßmayr und Joseph Eybler stellten die Partitur aus den Skizzen fertig. Am Freitag, 31. Oktober, 20 Uhr, und am Samstag, 1. November, 17 Uhr, führen Münsterchordirektor Steffen Schreyer, das Vokalensemble Konstanz, die Schola Gregoriana, die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz und ein hochkarätiges Solistenensemble im Konstanzer Münster Mozarts Requiem in der vom Komponisten hinterlassenen unvollendeten Fassung auf.
    szmtag [mehr]

  • Uni-Rektor Rüdiger fordert beleuchteten Radweg:

    Die Fahrt auf den Gießberg und zurück mit dem Fahrrad könnte vielleicht bald sicherer werden. Ulrich Rüdiger, Rektor der Universität Konstanz, sprach sich für beleuchtete Radspuren aus.
    szmtag [mehr]

  • Neue Weihnachtsbeleuchtung für die Innenstadt:

    Kommende Woche werden die ersten neuen Sterne montiert. Die Suche nach Geldgebern gestaltet sich schwierig. Nächstes Jahr geht's mit der Suche weiter.
    szmtag [mehr]

  • Bewegender Abend mit Shirin Ebadi:

    Die Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi tritt im Konstanzer Konzil für einen gewaltfreien Kampf gegen Fundamentalismus ein.
    szmtag [mehr]